Vereinslieder & -musik

Vereinslied

Unser Schützenlied wird auf jedem Frühschoppen und jeder Mitgliederversammlung gern gesungen.

Der Text auf das damals poluläre Volkslied „Strömt herbei, ihr Völkerscharen“ stammt aus der Feder unseres späteren Ehrenmitglieds (1963-1977) Dr. Xaver Westhoff, Sohn unseres Präsidenten Justizrat Franz Westhoff.

Er schrieb diese Verse im Alter von 36 Jahren und begeisterte die Schützengesellschaft mit weiteren heiteren Worten und Versen.

Wir präsentieren die über die Jahrzehnte entstandenen, unterschiedlichsten Druck-variationen, an denen man den Zeitgeschmack der Typographie deutlich erkennen kann.

Königsfanfare

Die Königsfanfare wird immer dann gespielt, wenn unsere amtierenden Majestäten in den Saal einziehen. Das Volk erhebt sich selbstverständlich!

Kantor Heribert Friedrich Klein komponierte diese Hymne 1964 im Alter von 33 Jahren, in dem Jahr, als unser Präsident Heinrich Holdheide als König regierte.

Mittlerweile kursieren mehrere durch den Komponisten selbst „vereinfachte“ Fassungen dieser Fanfare, da die Urfassung für Laienmusiker zu schwer zu spielen war.

 

 

Lieder aus alter Zeit

Wir haben ein altes Heft (von ca. 1964) gefunden, in dem alte Liedtexte abgedruckt wurden. Sie stammen aus der Oelder Druckerei unseres Mitglieds Erhard Scholz Sen. .

Selbst gestandenen Sängern und Sängerinnen in unserer Gesellschaft sind zahlreiche dazugehörige Melodien unbekannt. Wir werden versuchen, diese ausfindig zu machen!

Ein weiteres gestecktes Archiv-Projekt! 🙂

mp3 und Konsorten

Inzwischen spielen bei uns auch auswärtige Bands und Musikkapellen auf, für die es ein enormer Aufwand wäre, unsere Vereinslieder und -fanfaren einzustudieren.

Dank der heutigen digitalen Technik können wir den Musikern im Vorfeld unsere Lieder bzw. Stücke als Midi- oder mp3-File – wie gewünscht – per eMail zuschicken und sie spielen diese als „Play-back“ ab. Profis – wie Olaf Wittelmann – fahren die Melodie-Tonspur runter und spielen live auf der Trompete mit! Respekt!

Unsere Königsfanfare wurde nach dem Notensatz von Kantor Heribert Friedrich Klein durch Ansgar Kreutz (Warendorf) digitalisiert und in ein sehr gut klingendes Midi-File umgewandelt. (Hierzu sind besondere Tonspuren erforderlich.)

Für unser Schützenlied hat unser Schützenbruder Jonathan Rochol (Oelde) einen zwei-strophigen Musiksatz für Klavier komponiert und diesen als mp3-File für die nächsten Generationen konserviert.

Mal schauen, wie ich das jetzt einbinde…